Wie das Tagebuch die Einzigartigkeit bewusst macht

Kennst du auch diese Sehnsucht? Eine Sehnsucht, die man manchmal kaum fassen kann und die dennoch so tief liegt? Du stehst jeden Morgen auf und denkst: Ich würde so gerne etwas verändern, aber ich weiß nicht wie und was. Alles fühlt sich eingefahren und trostlos an, aber ich habe keine Ahnung, was ich verändern muss, damit es wieder anders ist. Ich habe Dinge, die mich faszinieren, die ich gut kann, die mich erfüllen, aber an meinem Arbeitsplatz kann ich diese gar nicht richtig leben.

Vielleicht hast du dich auch schon gefragt, ob es etwas Besonderes gibt, etwas, das dich von anderen unterscheidet, das dich einzigartig macht. Oft kommt dann noch die Frage, ob es nicht etwas gibt, was dich erfüllt und womit du erfolgreich dein Geld verdienen kannst.

Ich habe mit vielen Menschen gesprochen, denen es genau so geht. Und ich kenne das selbst auch nur zu gut. Meistens ist das ein Zeichen, dass du dich auf den Weg machen möchtest, um deine Einzigartigkeit zu finden und zu leben. Doch leider ist es oft nicht so einfach, der Einzigartigkeit auf die Spur zu kommen. Manchmal haben wir so viele Muster und Glaubenssätze, Dinge, die uns im Laufe des Lebens antrainiert wurden und die die Einzigartigkeit gar nicht so richtig durchkommen lassen. Es kann auch sein, dass wir viele Talente und Ideen haben, und wir nicht das Gefühl haben, dass das alles einzigartig ist. Oft halten wir das Besondere für normal, weil wir ständig damit leben.

Es gibt viele Möglichkeiten, um sich der Einzigartigkeit zu nähern. Das Tagebuchschreiben ist eine davon. Hier fünf Tipps, die dir das Erforschen deiner Einzigartigkeit erleichtern.

Erstens: Nutze das Tagebuch, um dir deiner Intuition bewusst zu werden

Kennst du das auch? Du hast plötzlich im Inneren eine Antwort auf eine Frage oder du hast einen inneren Impuls, was du in einer bestimmten Situation tun könntest. In dem Moment, wo du diesen Impuls hast, verspürst du oft ein Gefühl der Freude und fühlst dich geliebt und im Einklang mit allem. Dann hast du wahrscheinlich gerade einen guten Draht nach innen zu deiner Intuition, deinem Höheren Selbst oder zur Seele. Leider sind diese Impulse oft so flüchtig, dass wir sie manchmal kaum wahrnehmen oder nur kurz innehalten und dann wieder mit dem Tagesgeschehen weitermachen. Dabei sind diese Impulse wertvoll für dich auf dem Weg zur Einzigartigkeit und überhaupt, um erfolgreicher zu leben.

Deshalb mein Tipp: Wenn du eine Frage hast, nimm dir Zeit und spüre nach innen, welche Antwort du bekommst. Nimm dann dein Tagebuch und schreibe dir diese Antwort auf. Sei geduldig mit dir, wenn nicht gleich eine Antwort kommt, manchmal dauert es, bis wir sie so richtig wahrnehmen. Solltest du am Tag plötzlich einen Impuls bekommen oder eine Idee, z. B. was du als nächstes für ein Angebot entwickeln könntest, dann nimm dir die Zeit, dies zu notieren. Notiere deine Antworten und Ideen immer möglichst sofort und bleibe dabei erst einmal in einer neutralen Haltung, auch wenn sie ungewöhnlich klingen.

Zweitens: Schreibe deine Träume auf

Deine nächtlichen Träume können dir helfen, besser durchs Leben zu gehen und Hinweise auf deine Einzigartigkeit zu bekommen. Du kannst Antworten finden auf Fragen, die du dir stellst. Du kannst sogar neue Ideen in Träumen bekommen. Es gibt einige Romane, Erfindungen und Entdeckungen, die durch Träume das Licht der Welt erblickten. Deshalb: Schreibe deine Träume auf, auch wenn du mitten in der Nacht von einem Traum aufwachst. Tust du es nicht, ist die Gefahr groß, dass du sie schnell vergisst. Schreibe einen Traum erst einmal nur auf und versuche nicht, ihn gleich zu deuten. Später kannst du dann schauen, welche Ideen dir zu deinen Träumen kommen. Ich rate dir übrigens, deine Träume selbst zu deuten und dich nicht auf Traumdeutungsbücher zu verlassen. Konzentriere dich stattdessen auf deine Intuition, wenn du deine Träume deutest.

Drittens: Erfinde dein Traumleben und schreibe es auf

Wenn du deine Einzigartigkeit leben willst, dann ist es wichtig, sich immer und immer wieder damit zu beschäftigen und auch darüber zu schreiben. Dafür solltest du dein Tagebuch nutzen. Nimm dir mindestens einmal in der Woche Zeit, um über dein Traumleben zu schreiben. Stelle dir die Fragen: Was tue ich? Wo lebe ich? Wer sind meine Freunde? Wie viel Geld verdiene ich? Beobachte, was du beim Schreiben spürst. Fühlst du dich mit deiner Intuition verbunden? Ist das, was du tust im Einklang mit deinen Talenten, dem, was dir am Herzens liegt, dem, was du bisher von deiner Einzigartigkeit kennst?  Male dir dein Traumleben in den schönsten Farben aus. Schreiben hilft dir beim Manifestieren der Dinge, die du gerne in deinem Leben hättest.

Viertens: Schreibe über deine Einzigartigkeit und über das, was du liebst

Vielleicht weißt du noch gar nicht so richtig, was deine Einzigartigkeit ist. Oder du hast so viele Talente oder Dinge, die dir am Herzen liegen, dann schreiben darüber und nutze dein Tagebuch. Auch, wenn du aus deiner Einzigartigkeit eine tragfähige Geschäftsidee entwickeln möchtest, ist es gut, erst einmal darüber zu schreiben. Beim Schreiben kommen oft ganz neue Ideen, die man nie hätte, wenn man einfach nur darüber nachdenken würde. Das Schreiben hilft dir z. B., neue Ideen zu finden, wie du deine Talente zu einem einzigartigen Angebot kombinierst. Oder du schaffst es wirklich, in wenigen Sätzen auf den Punkt zu bringen, was dich einzigartig macht. Manchmal kann es natürlich sein, dass du Hilfe brauchst, wenn du deine Einzigartigkeit wirklich so auf den Punkt bringen möchtest, dass du andere Menschen auf dich aufmerksam machst, die dann von Interessenten zu Kunden werden. Wenn das so ist, dann schaue doch mal hier.

Fünftens: Schreibe jeden Tag deine Ziele auf und wende dabei einen Trick an

Nehmen wir mal an, du hast schon eine Ahnung von deiner Einzigartigkeit und weißt, was du in den nächsten Jahren erreichen möchtest, dann ist es wichtig, dass du dich sehr oft, am besten jeden Tag, mit deinen Zielen beschäftigst. Schreibe diese in dein Tagebuch. Schaue, wie du dich beim Schreiben fühlst. Wenn du irgendwo Blockaden spürst, so was wie: „Das schaffe ich doch sowieso nicht“, dann notiere diese auf einer anderen Seite in deinem Tagebuch und beachte sie zunächst erst einmal nicht weiter. Dies ist ein Thema, dem solltest du dich gesondert widmen, evtl. sogar mit einem guten Coach.

Schreibe deine Ziele auf und verwende dabei einen kleinen aber wirkungsvollen Trick: Schreibe so, als hättest du sie schon verwirklicht! Schreibe nicht: „Ich werde in zwei Jahren voll und ganz von meiner Einzigartigkeit leben und gesund und glücklich sein.“  Sondern schreibe in der Gegenwart: „Ich lebe voll und ganz  meine Einzigartigkeit und bin gesund, reich und glücklich.“ Wenn du in dich hineinspürst, dann wirst du merken, dass die zweite Variante viel mehr Energie hat, als die erste Variante.

Es gibt noch so viel mehr, was ich darüber schreiben könnte, wie du dein Tagebuch verwenden kannst, um deine Einzigartigkeit zu leben, aber diese fünf Schritte sind erst einmal ein guter Einstieg. Wenn du sie beherzigst, dann wirst du schon sehr weit kommen. Ich wünsche dir viel Freude beim Erforschen deiner Einzigartigkeit!

About the Author Anne

Mein Name ist Anne-Kerstin Busch. Ich bin Intuitiver Coach, Schreib-Coach & Spezialistin für ein Leben und Arbeiten im Einklang mit dem Höheren Selbst. Bei mir bekommst du smarte Tipps, wie du deine Einzigartigkeit leben und deine Träume verwirklichen kannst. Meine Tipps spiegeln meine Lebenserfahrung wider, spirituelle Themen, Selbstverwirklichung, meine Erfahrung mit dem Schreiben und Veröffentlichen, mit Social Media, Bloggen und mehr.

follow me on:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?