Wann ist es Zeit für eine Veränderung?

Change-Schriftzug

Wann ist es Zeit für eine Veränderung – 5 Tipps

„Nichts ist so sicher im Leben, wie die Veränderung“, sagt ein altes Sprichwort. Doch das ist – wie immer – leichter geschrieben als getan. Gerade das Thema „Veränderungen“ wirft viele Fragen auf. Manche Veränderungen kommen von außen, die will man oft gar nicht. Dann gibt es wiederum Zeiten, da will man eine Veränderung, hat aber irgendwie keine Möglichkeit, etwas zu verändern. Und dann gibt es noch die Möglichkeit, dass man genau weiß, jetzt verändere ich etwas in meinem Leben, denn das Alte passt nicht mehr. Es fühlt sich an, wie eine Jacke, die zu klein geworden ist oder wie Schuhe, die auf einmal drücken. Doch leider ist das auch nicht immer so klar, denn manche Veränderungen geschehen auch schleichend.

Dazu eine Geschichte: Eine Frau entdeckt, dass Schreiben eines ihrer Lieblingsbeschäftigungen ist. Sie schreibt aber nicht nur gerne, sondern sie hilft auch anderen gerne beim Schreiben. Also entscheidet sie sich dafür, Märchen zu schreiben, spirituelle Märchen und Kindergeschichten. Außerdem entwickelt sie einen Schreibworkshop, bei dem es ums kreative Schreiben und die Entwicklung von Geschichten geht. Schon im ersten Workshop hat sie gleich Teilnehmer.

Jetzt trifft sie eine andere Frau, die ihr sagt: Mensch, hilf doch anderen Unternehmern Internet-Seiten und Flyertexte zu schreiben. Damit hast du bestimmt viel mehr Erfolg, als mit diesen ganzen kreativen Sachen. Die Argumente hören sich gut an und so nimmt sich die erste Frau den Rat der zweiten Frau zu Herzen und lässt ihr Angebot „Schreiben mit der inneren Weisheit“ komplett los, um sich fortan nur noch dem Schreiben  von Marketingtexten und der Beratung zu Marketingthemen zu widmen.

Dies tut sie viele Jahre, bis sie merkt, dass sie immer weniger Energie für dieses Thema hat. Doch jetzt weiß sie nicht, ob sie wirklich loslassen soll. Schließlich hat das Thema „Schreiben fürs Marketing“ ihr immer wieder neue Kunden gebracht, die auch zufrieden, bisweilen sogar begeistert waren. Doch irgendwie scheint etwas nicht mehr zu stimmen. Irgendwie fühlt sich alles nicht mehr so an, wie vor vielen Jahren. Der Flow von einst ist verschwunden. Also ist es mal wieder Zeit für eine Veränderung.

Vielleicht hast du es ja schon längst erkannt: Die erste Frau in der Geschichte bin ich. Aber vielleicht hast du auch schon ähnliche Situationen gehabt, sei es im Business oder privat. Auch bei einer Partnerschaft beispielsweise kann man manchmal ganz schön hin- und herschwanken. Nicht immer ist dann gleich eine Veränderung angebracht. Aber vielleicht doch? Vielleicht ja auch nur eine klitzekleine Veränderung, zum Beispiel in der eigenen Haltung? Oder im Tagesablauf?

In meinem Artikel beziehe ich mich – wie in der obigen Geschichte – auf das Business. Du kannst die Punkte aber auch auf andere Themengebiete übertragen.

5 Tipps, um zu erkennen, ob es Zeit für eine Veränderung ist

Erstens: Du bist nicht mehr im Flow

Nehmen wir mal an, du hast jaherelang bestimmte Dienstleistungen angeboten und es hat dir total viel Freude bereitet, deine Kunden zu beraten. Doch nach ein paar Jahren fühlst du dich bei deiner Arbeit nicht mehr im Flow. Du quälst dich und hast immer öfter das Gefühl, dass du das alles nur noch für Geld machst. Das kann ein Indiz dafür sein, über einen Richtungswechsel nachzudenken.

Zweitens: Der Markt ändert sich, die Kunden auch

Vor 15-20 Jahren steckte das Internet noch in den Kinderschuhen. Viele Dinge, die heute möglich sind, konnte man sich damals noch gar nicht vorstellen. Deshalb kann es sein, dass auch du dein Angebot verändern musst. Oft erkennst du es daran, dass nicht mehr so viele Kunden kommen wie früher. Vielleicht funktionieren Präsenzseminare nicht mehr so wie  damals. Oder eine Dinstleistung oder ein Produkt passt einfach nicht mehr in die heutige, schnelllebige Zeit. Dann rate ich dir, ein bisschen zu recherchieren. Schau, was deine Mitbewerber anbieten und welche Ideen du bekommst, um dein Angebot zu verändern. Frage auch nach innen und lass dich von deiner Intuition führen.

Drittens: Jemand kommt von außen auf dich zu und macht dir einen Vorschlag

Bei mir kam damals die Frau und machte mir den Vorschlag, Beraterin für Werbetexte zu werden und ich ging auch darauf ein. Vorschläge, die von anderen kommen, würde ich an deiner Stelle mit der 360-Grad-Methode betrachten. Gehe dazu in einen entspannten Zustand und stell dir vor, dass der Vorschlag wie eine große Kugel vor dir schwebt. Du kannst diese Kugel von allen Seiten betrachten. Frage dich z. B.: Geht da mein Herz auf, wenn ich mir vorstelle, dass ich das mache? Oder frage dich: Kann ich damit auch gut meinen Lebensunterhalt bestreiten? Oder: Kann ich das mit meinem restlichen Leben vereinbaren?

Stell dir vor, du nimmst diese Kugel und führst sie vor dein Herz. Atme ein paarmal tief ein und aus und fühle! Spüre, ob die Kugel, die die Veränderung repräsentiert, im Rhythmus deines Herzens schwingt und ob du im Flow bist, ob du Liebe spürst.

Viertens: Du bist permanent unzufrieden mit einer Situation

Du gehst deiner Arbeit nach, die dich nervt. Oder es ist ein anderes Thema in deinem Leben, was dich unzufrieden macht. Du ertappst dich immer öfter dabei, dass du unzufrieden mit der Situation bist. Dann solltest du auch schauen, ob und was du verändern kannst. Manchmal hilft schon eine kleine Veränderung, wie z. B. eine andere Haltung. Es hilft aber, auch mal zu schauen, was positiv an der Situation ist, in der man gerade steckt. Wofür kannst du hier und jetzt dankbar sein? Oft ist es nicht so hilfreich, „weg von etwas“ zu wollen. Besser ist es, den inneren Frieden zu finden, während man noch in der Situation steckt, die einem gerade nicht so schmeckt und aus dieser Position heraus die Veränderung anzugehen und einen Traum zu verwirklichen.

Fünftens: Du hast dich selbst verändert und jetzt will sich auch dein Außen verändern

Im Laufe unseres Lebens verändern wir uns, gerade, wenn wir bewusst an unserer Persönlichkeit arbeiten. Dann kann es sein, dass Freunde nicht mehr passen, dass der Job nicht mehr passt, die Umgebung, der Partner… Auch hier rate ich dir: Nimm dir Zeit, in Kontakt mit deinem Höheren Selbst zu gehen, so dass du deine Veränderung behutsam vornehmen kannst, dass es gut für das Ganze ist. Lass dich führen und lass dir zeigen, welcher Schritt als nächster Schritt der richtige ist. Jeder noch so kleine Schritt in die richtige Richtung kann einen Menschen erfüllen. Ich mache es jedenfalls meistens so. Andere Menschen bevorzugen wiederum schnelle Veränderungen. Die Verantwortung liegt bei dir.

Demnächst gibt es auch hier auf den Seiten eine große Veränderung und neue Angebote. Lass dich überraschen!

 

 

About the Author Anne

Mein Name ist Anne-Kerstin Busch. Ich bin Intuitiver Coach, Schreib-Coach & Spezialistin für ein Leben und Arbeiten im Einklang mit dem Höheren Selbst. Bei mir bekommst du smarte Tipps, wie du deine Einzigartigkeit leben und deine Träume verwirklichen kannst. Meine Tipps spiegeln meine Lebenserfahrung wider, spirituelle Themen, Selbstverwirklichung, meine Erfahrung mit dem Schreiben und Veröffentlichen, mit Social Media, Bloggen und mehr.

follow me on: