Entdecke deine innere Schreibstimme und schreib dich frei!

Bild: Anne-Kerstin Busch

Haben Sie auch eine dieser unangenehmen Erinnerungen mit dem Schreiben? Ist es Ihnen auch schon passiert, dass Sie – vielleicht als Kind – etwas geschrieben haben und es voller Stolz Ihrem Lehrer oder Ihren Eltern präsentiert haben und dann kam eine harsche Kritik? Solche Ereignisse können einem völlig den Mut und das Selbstvertrauen nehmen, wenn es ums Schreiben geht.

Dabei kommt man oft gar nicht ums Schreiben herum. Das fängt schon damit an, dass man vielleicht eine besondere Geburtstagskarte formulieren will und sich unsicher fühlt oder man ist selbstständig und will einen Flyertext schreiben. Dann kann es passieren, dass man sich unbewusst an die harsche Kritik von damals erinnert und blockiert ist und sich nichts zutraut. Sicher gibt es für jede Textform auch Richtlinien. Doch es kann auch passieren, dass man diese Richtlinien kennt und trotzdem nicht weiterkommt.

Auch ich erinnere mich an einige Ereignisse in meinem Leben, die mir zunächst erst einmal den Mut zu schreiben nahmen.  In der Schule mussten wir mal einen Aufsatz schreiben. Kurz vor der Rückgabe der korrigierten Aufsätze sagte der Lehrer zu mir: „Du hast einen guten Aufsatz geschrieben.“ Ich freute mich schon innerlich auf eine Zwei, doch als ich den Aufsatz zurückbekam, hatte ich nur eine Vier. Ich war so enttäuscht. Eine Vier war also nach den Maßstäben, wie der Lehrer mich einschätzte, gut?

Viele Jahre später, als ich schon erwachsen war, belegte ich ein Schreibtraining, einen Fernkurs im Kreativen Schreiben. Es war kein Kurs, wie ich perfekt den ersten Roman schreibe oder so, nein, es ging einfach ums Kreative Schreiben. Mir machte das zu Beginn auch viel Freude, doch dann bekam ich  eines Tages einen Text mit den Worten zurück, dass er doch viel zu klischeehaft wäre, zu lieb, zu brav und ich sollte mal in einer Bahnhofsgaststätte sitzen und schreiben. Klar wollte ich was lernen, aber kann man das nicht auch anders rüberbringen? Gerade bei Online-Kursen oder Fernkursen kommt es darauf an, dass man sich wohl überlegt, wie man etwas rüberbringt.

Das Ende vom Lied war, dass ich diesen Kurs kündigte und erst einmal eine Schreibpause einlegte. 🙁

Es dauerte ein paar Jahre, bis ich mich wieder ans Schreiben heranwagte und zwar entwickelte ich meine eigene Vorgehensweise. Ich entdeckte nämlich die innere Schreibstimme für mich. Das bedeutete, dass ich, bevor ich einen Text schrieb, erst einmal kurz über das Thema meditierte. So mache ich es auch heute noch immer, 17 Jahre später. Auch während des Schreibprozesses schließe ich mich an diese innere Schreibstimme an. Sollte ich mal eine Blockade haben und nicht weiter kommen, was auch immer wieder passiert, dann habe ich dafür einige Übungen entwickelt oder aber auch in guten Schreibratgebern gefunden, die mir helfen, die Blockade aufzubrechen und wieder in den Schreib-Flow zu kommen.  🙂

Ich bin dankbar dafür, dass ich diese Möglichkeit gefunden habe, Texte zu schreiben. Und ich mache die Erfahrung, dass sogar nüchterne Sachtexte sich so besser schreiben lassen. Die innere Schreibstimme ist ein treuer Freund und Begleiter, den ich immer um Rat fragen kann, wenn es ums Schreiben geht. Deshalb unterstütze ich heute so gerne Menschen, denen es mit dem Schreiben ähnlich geht wie mir damals. In meinen Kursen habe ich schon ganz oft die Erfahrung gemacht, dass Menschen, die zunächst dachten, dass sie gar nicht schreiben können, plötzlich Freude am Schreiben hatten, sich mehr zutrauten und super Texte schrieben.

About the Author Anne

Mein Name ist Anne-Kerstin Busch. Ich bin Intuitiver Coach, Schreib-Coach & Spezialistin für ein Leben und Arbeiten im Einklang mit dem Höheren Selbst. Bei mir bekommst du smarte Tipps, wie du deine Einzigartigkeit leben und deine Träume verwirklichen kannst. Meine Tipps spiegeln meine Lebenserfahrung wider, spirituelle Themen, Selbstverwirklichung, meine Erfahrung mit dem Schreiben und Veröffentlichen, mit Social Media, Bloggen und mehr.

follow me on:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?